Dagomi kann jetzt auch Mensa

2018 stand für Dagomi ganz im Zeichen kontinuierlicher Verbesserung: Neue Funktionen kamen hinzu, vorhandene wurden optimiert. Eine höchst nützliche Funktion ist auf Wunsch einer Schule neu entwickelt worden: Dagomi hilft nun auch, die Mensa zu verwalten.

Die Ausganssituation vor Dagomi

Die Schule arbeitet mit Vorauskasse: Die Eltern zahlen im Sekretariat z. B. 50 EUR ein. Ein Mittagessen kostet z. B. 3 EUR. Folglich wird das Konto an jedem Schultag mit 3 EUR belastet. Aufgebrauchte Konten müssen aufgeladen werden. Dies alles verwaltet das Sekretariat schriftlich mit Listen. Wechselnde Speisepläne, Kinder, die sich vom Essen abmelden (etwa wegen Erkrankung) etc.: Es entsteht auf Seite der Schule ein erheblicher Aufwand.

Die Lösung mit Dagomi

Dagomi sorgt für enorme Vereinfachung: Lassen Sie die Eltern mit Hilfe von Dagomi das Management selbst übernehmen! Wäre das nicht super? Lediglich das Geld muss derzeit noch bar in der Schule eingezahlt werden. Das Integrieren einer Online-Bezahlfunktion, um das Konto aufzuladen, ist aber bereits in Arbeit.

Safety first!

Die Sicherheit der Daten ist uns sehr wichtig. Deswegen können sich Eltern bei Dagomi nicht selbst registrieren, sondern Sie als Schule geben das Profil eines Schülers frei: Mit einem Klick im Profil des Schülers wird ein Eltern-Profil erstellt und ein 6-stelliger Freischaltcode generiert. Diesen Code bekommen die Eltern von Ihnen. Diese schalten damit das eigene Profil frei und verwalten selbst die Essensteilnahme ihres Kindes. Das schmeckt Eltern und dem entlasteten Schulsekretariat!